Struggling with myself: Christina by Melanie Ziggel

By  |  4 Comments

Ein Text von Christina.

Vor zwei Wochen hatte ich im wunderschönen Berlin mein allererstes Shooting mit und für die liebe Mimi Erhardt und ihren Blog Mimi&Käthe. Als wir uns Ende letzten Jahres kennenlernten, fragte sie mich, ob ich nicht mal Lust auf ein Shooting hätte. Ich verneinte und dachte auch nicht weiter darüber nach. Zwei Wochen vor meinem Trip nach Berlin erinnerte ich mich wieder an unser Gespräch und fühlte mich dazu aufgefordert, es nun doch zu tun. Für mich. Für euch. Für uns alle!

k_Christina_melanieziggel.com_3
Ganz schnell war das Shooting geplant, der Tag da, und ich rekelte mich in Mimis Bett vor der Kamera von Fotografin Melanie Ziggel und fühlte mich erstaunlich wohl in der für mich ganz neuen, ungewohnten Situation. Glücklich verabschiedete ich mich anschließend von Mimi, Melanie und Berlin und war ein wenig stolz, dass ich es nun endlich getan habe.

Vor ein paar Tagen bekam ich dann die Mail mit den Fotos, auf die ich mich eigentlich freuen sollte, doch ich hatte Angst. Vor mir, meinem Körper und den negativen Gefühlen, die diese Fotos in mir auslösen könnten. Und genau so kam es auch. Ich konnte sie zuerst einmal keinem zeigen. Habe sie mir jeden Tag immer wieder angeschaut, versucht, meine Zweifel zu ordnen und die negativen Gefühle zu analysieren. Nun bin ich immer noch im Struggle mit mir und den Fotos, aber wir werden sie veröffentlichen. Hier und jetzt. Für mich, für euch und mehr #bodypositivy! Ich bin sooooo aufgeregt!

Fotos: Melanie Ziggel // Liked ihre Seite bei Facebook und folgt ihr auf Instagram <3

4 Comments

  1. Rheintochter Esme

    25. Juli 2017 at 21:36

    Wundervolle, tolle, schöne Christina: DANKE! Für diese Bilder, Deinen Text, Deine Ehrlichkeit! Ich feier Dich begeistert vom Rhein aus! 💖

  2. JudgeDark

    24. Juli 2017 at 17:42

    Man, jetzt habt ihr mich aber verwirrt!
    Bis ich mal gemerkt habe, dass da ein Spiegelbild im Spiel ist, hab ich an meinem Verstand gezweifelt und mich echt gefragt, was da mit dem Tattoos auf den Schultern los ist! ;)

    Ansonsten schließe ich mich dem Kommentar von Jule an.

  3. Pedi

    24. Juli 2017 at 15:26

    Kraftvoll und seeehhhhr sexy !

  4. Jule

    23. Juli 2017 at 22:32

    Stark. Starkes Gesicht, starke ausstrahlung, starke Frau.
    Die Bilder sind zauberhaft

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *