Liebesfontänen für Wale oder: Save the whales mit Pornhub!

By  |  3 Comments

Fühlt ihr euch manchmal allein? Sehnt euch nach Wärme, nach Nähe? Nach jemandem, der euch in die Flossen schließt und euch sagt, dass er euch über alles lieb hat? Verständlich, wem ging es nicht schon mal so? Doch haben wir es alle noch 1000 Mal besser als der einsamste Wal der Welt. Dieses Geschöpf ist so einsam, dass es mir das Wal-große Herz zuschnürt. Denn der einsamste Wal der Welt ist deshalb so einsam, weil seine Kumpels ihn nicht hören können. Dabei singt der traurige Liebesklumpen unablässig „Hallo, wie geht’s?“-Lieder und ruft seine Buddys – leider in einer Frequenz, die so hoch ist, dass andere Wale sie nicht wahrnehmen können. Ist das traurig… Traurig ist auch, dass der Lonely Whale und seine Verwandtschaft vom Aussterben bedroht sind. Bald könnte es also nicht mal mehr theoretisch andere Wale geben, die unseren einsamen Freund erhören könnten. Um dem zuvor zu kommen und um die Rettung der Wale voranzutreiben, hat sich nun die Mannschaft des Porno-Portals Pornhub etwas ausgedacht.

Wale_1

Bild: Screenshot / Pornhub

Noch bis zum 29. Februar seid ihr, liebe Pornhub-User, herzlich eingeladen, euch so viele Bums-Clips wie möglich anzuschauen – das seid ihr selbstverständlich immer und für alle Zeit, aber bis zum 29. Februar gibt es einen Clou: Die Pornhub-Macher haben hoch und heilig geschworen, einen Cent pro 2000 gestreamter Clips an die Moclips Cetological Society zu spenden, eine Non-Profit-Organisation, die sich der Rettung und Erforschung der Wale verschrieben hat. Anlass für diese Kampagne war übrigens der World Whale Day am 13. Februar, den der einsame Wal-Klumpi mit der Piepsstimme wahrscheinlich ganz allein verbracht hat :(

Aber ach, ich will gar nicht so negativ sein, denn die Rettet-die-Wale-Aktion von Pornhub bringt mein Herz zum Blubbern. Laut Rechenexperten sind bis zum Ende des Monats rund 60.000 Euro für die gute Sache zu erwarten, da sollte ein Vocal Coaching für den fiepsenden Einsamkeitswal on top doch drin sein. Fiep-fiep.

Wale_2

Bild: Screenshot / Pornhub

Aus rechtlichen Gründen darf ich an dieser Stelle leider nicht auf die entsprechende Pornhub-Seite verlinken. Was ich euch aber vorschlagen könnte, ist, die Begriffe „Pornhub“ und „whale“ zu googlen :)

Blow your load – feuert eure Liebesfontänen ab, Freunde, und helft so, die Welt zu einem Wal-freundlicheren Ort zu machen. Vielleicht sogar für den einsamsten Wal der Welt.

3 Comments

  1. Pingback: Interracial Porn: Kartoffel trifft Hot Chocolate - Mimi&Käthe

  2. Pingback: Romantic Porn – Analdehnung mit Gefühl? - Mimi&Käthe

  3. FräuleinFränze

    23. Februar 2016 at 18:29

    Ein herziger Beitrag für eine gute Sache! Mein Herz blubbert mit (: Danke fürs teilen und schöne Grüße aus HH

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *