Prösterchen! Ein sappy Jahresrückblick <3

By  |  2 Comments

Ein Text von Virginia Heart.

Okay, Phrasenalarm. Was war das für ein Jahr? Sowohl die globale als auch die nationale Politik bewegt sich irgendwo zwischen Krabbelgruppe und Supernova. Das Wetter streckt den April direkt übers ganze Jahr, und jeder hat mindestens einen großen Kindheitshelden verloren. Fats Domino, Chris Cornell, Tom Petty, Chester Bennington, Roger Moore, Chuck Berry, Emmanuelle Riva – nur ein Auszug aus der langen Liste der Betrauerten. Mein Freundeskreis überbot sich in den letzten Monaten mit privaten Turbulenzen, die jede Telenovela als Valiumersatz empfehlen. Eine erfahrene Astrologin könnte all das sicher anhand einer Sternenkarte erklären.

Bemerkenswert war für mich zwischen all dem aber vor allem eines: Wie gekonnt sich unser kleines Schiff, die MS Mimi&Käthe, auf dieser stürmischen See navigierte. Zu verdanken ist das selbstverständlich zu allererst Bosslady Mimi (ich fahre bewusst nicht mit der maritimen Metaphorik fort, denn seien wir mal ehrlich – das geht uns allen auf den Sender). Mit straffer Hand und weichem Herz holt sie Woche um Woche das Beste aus ihrem Team. Für ihr wunderschönes Blogbaby. Und da gibt es viel zu holen.

Virginia_Silvester_by Josi_1

Staunend, nimmersatt und heißblütig bewegen wir uns mal stolpernd, mal stolzierend durch dieses ständig expandierende, implodierende Zeitgeschehen. Artie Shaww, unsere Grande Dame, bringt theatralische Monologe zu Papier, die, mal laut, mal leise so auch in der Staatsoper unter den Linden Bestand hätten. Und wieder und wieder inspirieren. Die frechen Fräuleins Nova Niedermeyer und Romy Dietrich treiben uns mit erotischen Short Storys die Nässe auf die Stirn und zwischen die Beine, während Antoinette Blume für den nötigen Kick Avantgarde und Anspruch sorgt. Penny Calvet, die große Schwester, die ich so gern hätte, lässt mich wieder und wieder seufzen, weil alles an ihr so elegant und cool und federleicht ist – bis hin zur Schreibe. Und wenn es dann doch mal wieder zu derb, zu kalt war – da draußen – drückt die weise Königin der Mystique, Esme Van De Slampen, mich an ihren Busen und sagt mir, dass alles gut wird, so dass ich es einfach glauben muss.

Dazu unsere Haus- und Hof-Fotografinnen Melanie Ziggel, Sarahlikesprettygirls und Ika Fan – we <3 you, guys.

Wie eine große, familiäre Kommune fühlt sich das hier an. Ey, darauf können wir stolz sein. „Wir“ sag ich ganz bewusst, denn ihr, liebe Leser, seid selbstverständlich ein essentieller Teil von all dem. Wir danken euch für neue Perspektiven, Diskussionen, unzählige Lacher und feste Internetfreundschaft. Prost und bis 2018, eure Virginia.

Fotos: Luna

2 Comments

  1. Antoinette

    2. Januar 2018 at 16:16

    Danke für die Blumen!
    Viel viel Liebe an dich, Virginia.
    Und alle Gangmitglieder <3

  2. JudgeDark

    1. Januar 2018 at 19:27

    Ja, bitte so weitermachen! Vielen Dank, dass Ihr Euch die viele Mühe macht und so viel Spaß dabei habt.

    Dem ganzen Team und allen Lesern ein schönes Jahr 2018 (sobald der Kater weg ist). ;)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *