Porno à deux – lass uns schmutzige Filme sehen, Vol. I

By  |  2 Comments

Oh Antoinette Blume, ich bin dir verfallen! Nicht nur, weil du unverschämt heiß und wunderschön bist oder schreibst wie die junge Sexgöttin, die du bist. Ich bin dir verfallen, weil du meine Pornofreundin bist und meine Vorliebe für trashigen Erwachsenenquatsch verstehst und dich schlechte Drehbücher und nackte Männer mit Schnurrek genauso heiß machen wie mich. Das muss man erstmal finden. Super finde ich auch, dass du endlich ausprobieren möchtest, wie es ist, deine Vorliebe für den Porno mit deinem Liebsten zu teilen. Noch besser, dass du daraus ein Experiment für Mimi&Käthe machst: Wie fühlt es sich an, zusammen mit Babe einen XXX-Streifen anzusehen? Wird es geil? Peinlich? Lustig? Wie auch immer es wird – hier ist Teil 1 deines Selbstversuchs, Teil 2 folgt in Kürze.

Text von Antoinette Blume

Ich habe einen Lieblingsporno. Bitte nicht lachen – es ist keiner von den „guten”. Trashig, aber ich kehre doch fast immer zu ihm zurück. „The Shoplifter pays the price” – grrrrrrr, hallo. Eine junge Frau klaut die wohl hässlichsten Sachen on earth und wird vom schnauzbärtigen Boss des Ladens erwischt. Ein Kugelschreiber ist beispielsweise bei genauerer Leibesvisitation zwischen ihren Arschwangen versteckt, welch diebische Elster. To put it in a nutshell: Die Lady kann sich da noch irgendwie sexy rauswinden, auf Knien. So viel sei verraten.

Porno zu zweit2

Vielleicht ist genau das eine meiner unzüchtigen Fantasien? Eingängiges Drehbuch, Kopfkino: on! Denn an der Besetzung kann es wirklich nicht liegen. Das trashy Storyboard hat es mir da schon mehr angetan. Aber den Porno mit meinem Partner anschauen? Ich weiß nicht. Man muss vorsichtig sein. Einmal bei Omi erwähnt, dass man dieses und jenes gerne isst, schon gibt’s das bei jedem Besuch. Es ist schwer, da wieder rauszukommen. Nicht, dass mein Liebster glaubt, ich stünde auf schlechten Dirty Talk und Schnauzer – nein, nein.

Aber mal zu zweit einen Porno schauen, das würde mich schon reizen. Was sieht er sich am liebsten an? Welche Miezen oder Mäuseriche haben es ihm angetan? Lieblingskategorie Anal, Coed, Gangbang?

In meiner Vorstellung, in der ich die perfekt ausgeleuchtete Hauptdarstellerin bin, schauen wir also einen Porno. Zwei bis drei Minuten geht es vor uns rund. Oral, schleck. Dann schaltet er den Film (natürlich) aus und lädt mich ein, zwischen seinen Beinen… ähh, mit ihm noch schnell zum Aldi zu gehen, der macht gleich zu. Ihr wisst schon.

Porno zu zweit1

Fotos (2): Marc C. Fischer

Aber ist Zusammen-Pornos-Schauen gleichzeitig auch das Versprechen, das Gesehene nachzuempfinden, nachzuspielen, überhaupt – heißt es zwingend: Es macht uns heiß, wir haben Sex?

Ich erzähle meinem Liebsten also doch von meinem trashy Lieblingsporno. Als Einleitung zur Einladung zum gemeinsamen Pornogucken. Man muss auch mal einen Selbstversuch wagen. Ich werde rot dabei und muss ständig lachen, während ich ausführe, wie manch andere Dinge in diesem Filmchen eingeführt werden. Er ist ganz still. Sollte mir das jetzt unangenehm sein? Muss kurz schlucken, hab ich es jetzt schon zu weit getrieben, seine Cumfortzone überschritten? Ist das ein von mir völlig unbedacht unterschätztes Tabuthema?

Er macht (dankenswerterweise, weil erleichternd) seine Hose auf, hält einen Moment inne und fragt mich: „Oder muss ich dich erst beim Klauen erwischen?”

Ach, diese Jungs. Immer wieder für eine freudige Pointe gut. Beim nächsten Mal schauen wir aber einen Porno, verspreche ich ihm. Und mir. Wirklich. Und ich werde euch detailliert berichten. Auch das ist ein Versprechen.

To be continued.

Fotos: Marc C. Fischer // Marc C. Fischer bei Facebook
Model: Nasti van der Weyden // Nasti bei Facebook

2 Comments

  1. Pingback: Geile Clips für zwei – das Porno-Paar-Experiment, Vol. II - Mimi&Käthe

  2. JudgeDark

    15. Juli 2016 at 17:07

    :D

    Ein schlagfertiger Liebster würde ich mal sagen … !

    Und Schmuddelfilm mit Partner schauen kann schön sein, wenn man sich a) zu nichts zwingt und b) es nicht zum Standard wird, dann verliert es den Reiz wie ich finde.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *