Autschn: Pay Day statt Popcorn Time

By  |  8 Comments

Kinozeit ist Popcorn Time. Für beides in Kombination geht zwar mindestens ein Sparstrumpf drauf, aber hin und wieder muss ein Mädchen sich was gönnen. Für die User der Website Popcorn Time ist dagegen immer Kinozeit. Kein Wunder, befinden wir uns doch im Alles-für-umme-Schlaraffenland, in dem gebratene Hähnchen durch die Luft flattern, Wassereis-Blumen auf wilden Wiesen erblühen und Flüsse aus Veltins und Rhabarber-Schorle durch üppige Vegetation streamen. À propos: Bemerkenswert sind auch die Streams aktueller Kinofilme und Serien, die ihr euch hier nach Herzenslust zu Gemüte führen könnt.

Gleich neben Popcorn Time Land liegt das Königreich von Porn Time. Das ist von Popcorn Time Land kaum zu unterscheiden, allerdings lockt hier kein Kinofilm-Streaming-Angebot. Stattdessen erwarten euch Pornofilme in HD und voller Länge, nicht die üblichen Pornhub Fick-Schnipsel. Endlich werdet ihr herausfinden, ob am Ende von Pornofilmen tatsächlich geheiratet wird, yey!

Klingt zu schön, um wahr zu sein? Gut mitgedacht, meine skeptischen Freunde. Natürlich habe ich euch nur ein Märchen aufgetischt. Im echten Leben solltet ihr euch unbedingt sowohl von Popcorn Time als auch von Porn Time fernhalten. Missachtet ihr Märchen-Mimis wohlgemeinten Rat, wird euch das möglicherweise teuer zu stehen kommen.

Der Haken an den märchenhaft wirkenden Websites: Weder Popcorn Time noch Porn Time sind lupenreine Streaming Dienste, denn beide Sites nutzen die so genannte BitTorrent Technologie. Dadurch ladet ihr nicht einfach Daten herunter, wie ihr es von klassischen Streaming Websites wie Netflix oder YouPorn kennt, sondern werdet automatisch zu einer Download-Quelle für andere User. Porn Time und Popcorn Time machen also aus Usern, die sich in ihrer vermeintlichen Position als passiver Konsument sicher fühlen, aktive Filesharer, die urheberrechtlich geschütztes Material weiterverbreiten. Das wiederum stellt eine illegale Handlung dar, für die ihr belangt werden könnt.

popcorn time

So geht echte Popcorn Time: Mit Popcorn von der Tanke und krassen Thrillern <3

Zwar weisen sowohl Porn Time als auch Popcorn Time auf ihren Startseiten auf das Risiko hin („Popcorn Time streamt Filme und Fernsehserien von Torrents. Das Herunterladen von urheberrechtlich geschütztem Material kann in Ihrem Land verboten sein. Benutzung auf eigene Gefahr“), eine genaue Aufklärung über das tatsächliche Problem, pardon, technische Prozedere und seine möglichen Folgen gibt es aber nicht. Wäre ja noch schöner.

In der Tat macht die deutsche Justiz gerade verstärkt Jagd auf User von Popcorn Time und Porn Time und hat eine wild umherschwappende Abmahnwelle mit Forderungen von 800 bis hin zu 1100 Euro losgetreten. Solltet ihr zu den Pechvögeln gehören, die eine solche Abmahnung bereits erhalten haben – herzliches Beileid. Anders als im Fall RedTube, bei dem User (erfolglos) wegen des Streamings verschiedener Filme abgemahnt wurden, habt ihr, liebe Porn Time- und Popcorn Time User, eine Urheberrechtsverletzung begangen und euch somit strafbar gemacht. Dass dies eventuell ohne euer Wissen geschehen ist, wird wenig bringen. Torheit schützt vor Strafe nicht nämlich.

Tatsächlich mal ein Märchen ohne Happy End. Verdammt.

Lasst also schön die Pfoten weg von Porn Time und Popcorn Time, supportet eure letzte local Ab-18-Videothek und lebt glücklich und unabgemahnt bis an euer Lebensende.

Obacht: Wir sind KEINE Juristen und geben an dieser Stelle nur recherchierte Informationen wieder. Solltet ihr tatsächlich von einer Abmahnung betroffen sein, empfehlen wir euch, im Zweifelsfall einen Anwalt aufzusuchen und euch dort zur Sache beraten zu lassen.

8 Comments

  1. Dirk

    13. Juni 2015 at 1:30

    Aem, frag mal Euren Jugenschutzbeauftragten, der kennt den Marko ;-) Und weil der auch noch Rechtsanwalt ist, wird er bestaetigen koennen, dass Unwissenheit in Deutschland ziemlich gut vor Strafe schuetzt. Als fleissiger Leser Eures Blogs kann ich mich damit nun natuerlich nicht mehr rausreden. Ach seid Ihr boeze ;-)

    • Mimi

      Mimi

      13. Juni 2015 at 11:01

      herzken. dit ist hier nicht der wie-viele-anwälte-kenn-ich-beim-vornamen-stammtisch :) geh mit marco und co. doch ein bier trinken und dann chill endlich :) schüssing

  2. JudgeDark

    11. Juni 2015 at 18:17

    Danke für den Input!
    Bin zwar selber noch nicht auf diesen Seiten gelandet, aber diese Info gibt einem einen Grund mehr, dort gar nicht erst aufzuschlagen. Da bleibe ich dann schon lieber bei den Fick-Schnipseln, wenn es unbedingt sein muss. ;)

    • Mimi

      Mimi

      12. Juni 2015 at 22:05

      und wie das sein muss :)

  3. Nini

    11. Juni 2015 at 10:32

    vielen dank liebe mimi für deine aufklärung!!!

    • Mimi

      Mimi

      11. Juni 2015 at 12:50

      aber gerne doch, fräulein:)

  4. Dirk

    10. Juni 2015 at 22:26

    So sehr ich die Motivation Deine Warnung nachvollziehen kann, aber zumindest in Deutschland schuetzt Unwissenheit noch immer ganz gut vor Strafe. Nicht unbedintgt vor Abnahmkosten, aber vor Strafe. Fragt mal den Marko. Nebenbei kann es soein „billig und gerecht denkender“ Otto-Normal auch kaum noch unterscheiden, wenn sogar die bekannten Labels ueber ihre „legalen“ Websites mit Affiliate-Provisionen die Vermarktung illegaler Kopien unterstuetzen. Und dabei ganz nett auch noch ueber die „Zweitverwertung“ mit verdienen. Fragt mal… nah ihr wisst sicher, wen ;-)

    • Mimi

      Mimi

      10. Juni 2015 at 22:50

      ich weiß nicht, wer marko ist, aber dass die nutzung von popcorn time und porn time in deutschland illegal ist, ist tatsache. ebenfalls ist fakt, dass tausende in deutschland von den abmahnungen und den damit verbundenen kosten betroffen sind. auch sprechen wir hier nicht von affiliate, sondern von der verwendung von torrents, durch die der user.. ach was, steht alles im text. was die motivation meiner warnung angeht – dies hier ist ein journalistischer blog und diese meldung enthält informationen, mit denen unsere leser anstellen können, was sie möchten. zwinker zwinker :) <3

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *