Mimi&Käthe – dein Pornoblog mit Herz und Eiern

Pornobloggerin1

Mimi Erhardt ist Head of Mimi&Käthe. Sie liebt Sex-Pionierin Erika Berger, Tätowierungen und Essen. Und Pornos.

Mimi&Käthe ist ein Pornoblog. Das klingt auf den ersten Blick schmutzig und uncool, nach pixeligen Fotos, fragwürdigen Texten, nach pinker Comic Sans Typo und einer Armee von Pop-Ups. Auf den zweiten Blick zeigt sich: Alles Vorurteile. Warum? Weil Mimi&Käthe anders ist als alles, was du bisher gesehen hast.

Es gibt Blogs aus der Welt der Pornographie. Es gibt Blogs über die Welt der Pornographie. Aber keinen, der authentisch zwischen den Welten balanciert, weil er zu beiden gehört. Keinen – bis auf Mimi&Käthe.

Nah dran, fachmännisch, sexy, witzig und Weltklasse in Sachen Orthographie – seit 2013 berichtet Mimi&Käthe aus der deutschen und internationalen Pornoszene. Interviewt Stars und Sternchen der Branche, liefert News und Skurrilitäten, erklärt Pornovokabeln und spricht Tacheles, über alle Themen, die dich und uns beschäftigen, wenn das Licht ausgeht: Über Liebe, Lust, deinen Körper, deinen Sex.

Gegründet wurde der Blog Mimi&Käthe von Mimi Erhardt und Käthe Karlsson, zusammen veröffentlichten sie im September 2016 das Buch „Mimi&Käthe: Erlebnispornographie“ im Verlag HEYNE HARDCORE.

Seit 2016 führt Erhardt den Blog gemeinsam mit ihrem Team, bestehend aus freien Fotograf*innen und Autor*innen, aus Pornofans, creative minds, Feministen und Humanistinnen.

Mimi Erhardt ist freie Journalistin und Autorin und seit 2008 in der deutschen Pornoszene umtriebig, Abteilung Import/Export. Sie schrieb und schreibt für VICE.com, Pornceptual Magazine, WIRED, Jungsheft, Giddyheft, Happy Weekend, ist Kolumnistin für GQ und das Tätowiermagazin, war Ghostbloggerin für Pornodarstellerinnen, hat für verschiedene Porno-Labels gearbeitet und selbst in einem Porno mitgespielt – als rasende Reporterin, fully dressed, ohne Sexszene. Vergesst es, es gibt nichts zu sehen.

Enjoy the ride.