Lovely Luna – die stille Fotoseele hinter Mimi&Käthe

By  |  5 Comments

Den aufmerksamen Lesern ist vielleicht aufgefallen, dass hin und wieder ein Name in den Posts auf diesem Blog auftaucht, über den noch nie große Worte verloren wurden. Genauer gesagt, taucht dieser Name immer wieder in den Bildunterschriften zu Fotos auf, die unsere Geschichten bebildern.

Luna.

Luna ist eine junge Fotografin, mit der ich seit vielen Jahren zusammen arbeiten darf und die seit den Anfangstagen von Mimi&Käthe mit im Boot sitzt. Die nicht nur rasend hinreißend, lustig und Zucker ist, sondern deren Bilder ganz Sanftmut und Mut und Schönheit sind. Lunas Fotos zeigen oft sie selbst, und vielleicht ist es das, was ihre Arbeiten so besonders macht: Dass sie Verletzlichkeit und Stärke gleichermaßen zeigen. Weil Luna, weil die Fotografin selbst sich zeigt.

Seit Jahren hilft Luna mir aus der Patsche, wenn ich mal wieder in Bildernot gerate, und nimmt es mir nicht mal krumm, dass ich sie mit Vorliebe mitten in der Nacht per WhatsApp belästige, weil mir Fotos zu Themen wie Zu Hilfe, ich bin in zwei Männer verliebt, Selbstliebhabung oder für einen Text über den Lolita Komplex fehlen.

So bat ich sie auch neulich, mir doch wieder einmal einen kleinen Vorrat ihrer Kunst zu schicken. Und hatte kurz darauf Post, eine Badewanne voll Bilder, darunter Fotos, die Luna schwimmend in einem See zeigen. „Hast du die auch gemacht?“, wollte ich wissen. „Nee, jemand anders“, antwortete sie und lachte ein sehr bezauberndes Lachen.

„Ey, darf ich die bitte posten? Ich bin ganz verliebt!“ „Na klar!“, sagte meine Fotografinfreundin, und „hau raus!“

Das mache ich hiermit. Ich haue euch diese Mini-Galerie einer wunderschönen jungen Frau um die Ohren, die – ganz still – eine große Rolle in diesem Blog spielt und der ich auf diese Weise endlich einmal danken will.

1000 Dank, Fräulein Luna. Du Bombending :) <3

luna1

Luna2

Luna3

Luna4

Fotos (4): Privat

5 Comments

  1. Pingback: Der Herbst und der Gentleman, der fehlte - Mimi&Käthe

  2. Pingback: Komm schon küssen! - Mimi&Käthe

  3. Pingback: Objektophilie: Verliebt in eine Platte - Mimi&Käthe

  4. JudgeDark

    28. April 2016 at 10:33

    Sehr schön. Nur blöd, dass das WLAN hier auf Fuerte so langsam ist. :(

    Jedenfalls sonnige Grüße und weiter mit den schönen Bildern.

  5. Rheintochter Esme

    25. April 2016 at 20:30

    Wunderwunderwunderschön!! <3

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *