Ivan Nabokov: Boys will be boys

By  |  5 Comments

Seit drei Jahren gibt es diesen kleinen Blog nun schon, und seit drei Jahren kämpfen wir hier bei Mimi&Käthe nicht nur für mehr Pornoliebe, Selbstbestimmung und das Recht, alles tun und lassen zu können, was uns anmacht, sondern auch für Gleichberechtigung. Und das ziemlich gut, wenn ich mir die Beiträge unserer redaktionsinternen FeministInnen und HumanistInnen wie Artie Shaww, Virginia Heart, Penny Calvet, Sarah Bleszynski und Hans Pørnflake so ansehe. Aber etwas fehlt. Nur was? Nackte Jungs!

Im Ernst, seit drei Jahren ballern wir euch die schönsten Mädchen um die Ohren, mal nackt, mal semiangezogen, vor allem aber immer so, wie die Damen sich selbst am sexiesten finden. Aber zeigt mal ein Mann, was er hat? Nee! Zeit, das zu ändern! Fand auch Mimi&Käthe Fotografin Anneliese Moder, deren Zuhause in Berlin Neukölln ein Nest für die schönsten Menschenvögel ist, die ich je gesehen habe.

Ivan4

So wie Ivan Nabokov, ein guter Freund von Anneliese, den ich unglaublich hinreißend finde. Nicht nur, weil er einen wunderschönen Penisschwanz (auf den folgenden Fotos übrigens nicht mal erigiert, sondern einfach nur sehr, sehr, sehr, sehr groß) und ein mega Gesicht hat, sondern weil er einfach extrem super ist. Und der erste Boy, der auf Mimi&Käthe blank zieht. You go, Ivan :) <3

Ivans Anblick macht euch nervös? Kann ich verstehen, mir ging es ähnlich. Deshalb an dieser Stelle zwei indiskrete Infos über das erste Mimi&Käthe Jungsmodel: Ivan ist bisexuell und des Öfteren im Darkroom des Berghain anzutreffen. Just sayin‘!

Genießt Ivan, den Großen, und einen Hauch von Dunkelkammer Vibe an diesem sonnigen Sonntag.

 

5 Comments

  1. Pingback: Rough, artsy, babysoft: Trefft mein Girl Anneliese Moder - Mimi&Käthe

  2. Pingback: Nackt, verliebt, verkatert: Ein Sonntag im Bett - Mimi&Käthe

  3. Pingback: Lullu Gun: Eye Candy meets Porn - Mimi&Käthe

  4. Romy

    31. Mai 2016 at 8:56

    Ah, seit zwei Tagen muss ich mir Ivan und seinen schönen Penis immer wieder ansehen – und das, wo er doch so gar nicht mein Typ ist! Aber diese Selbstverständlichkeit vor der Kamera und die völlig fehlende Scheu, sich nackig zu machen, sind einfach unglaublich heiß. Ich glaube, ich sollte Berlin und den schönen Menschenkindern dort mal einen Besuch abstatten :)

  5. der Ulli

    29. Mai 2016 at 20:04

    top das wurde aber auch mal zeit ….jungs vor die Cam bitte

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *